Seniorenunion veranstaltete Tagesausflug nach Hann.-Münden und Kassel

22.09.2021, 21:03 Uhr
Foto oben: Blick vom Herkulesdenkmal ins Tal
Foto oben: Blick vom Herkulesdenkmal ins Tal


Nach fast 2-jähriger Pause startete die Drensteinfurter Seniorenunion endlich wieder zu einem Tagesausflug. 40 Personen folgten der Einladung und trafen sich am vergangenen Mittwoch den 22.9. um 7:15 Uhr an der Dreingauhalle. Tagesziel waren die Städte Hann.-Münden und Kassel. Nachdem die Gäste aus Walstedde aufgenommen wurden ging es auf die Autobahn. Pünklich um 10 Uhr traf die Reisegruppe in der Stadt der Fachwerkhäuser Hannoversch Münden ein. Hier wurden Sie von Dr. Eisenbart und seiner Frau Anna Rosina begrüßt. Sie zeigten und erklärten nicht nur die schöne Innenstadt mit den über 700 Fachwerkhäusern sondern wußten auch viel von der Geschichte der Stadt an den drei Flüssen  Fulda, Werra und Werser zu berichten. Dr. Eisenbart selbst zeigte bei seiner kurzweiligen und homorvollen Sprechstunde seine Fähigkeiten. Ein echter Fachmann wenn es um Zahnschmerzen oder Nierensteine geht. Eben ein echter Könner oder doch doch ein Quacksalber? Pünktlich um 12 Uhr trafen die Gruppen am Rathausplatz ein um dem Glockenspiel mit Figurenumlauf des Dr. Eisenbarts zu folgen. Nachdem sich die beiden Stadtführer*in verabschiedet hatten ging das Programm für die Gruppe weiter. Im historischen Gewölbe des Ratsbrauhaus erklärte der Inhaber Guido Einecke die Braukunst im eigenen Hause. Seit 1550 wird dort Brautradition gepflegt. Gerne folgte man der Einladung zu einer Bierprobe.  Aus Omas Suppenküche wurde dann für alle das Mittagessen serviert. Um 14 Uhr trafen sich die Gruppe wieder am Bus. Weiter ging die Fahrt in Richtung Kassel zum Bergpark Wilhelmshöhe. Im Café "Herkules-Terrassen" nutzten viele die Möglichkeit bei Kaffee und Kuchen in der Sonne zu sitzen. Leider waren die Wasserkaskaden wegen Corona nicht in Betrieb aber dennoch waren die Mitfahrer*innen erstaunt und begeistert von der Größe des Parks und der riesigen Anlage der Kaskaden die sich bis zum Schloß Wilhelmshöhe hinziehen. Das tolle Wetter erlaube einen genialen Blick auf Kassel und das weite Umland. Um 17 Uhr trat die Reisegruppe die Rückfahrt nach Drensteinfurt an wo sie gegen 19:15 Uhr eintrafen. Alle waren begeistert von dem Programm und dem schönen Tagesausflug. Das schöne, sonnige Wetter und die Ziele machten die Veranstaltung der Seniorenunion zu einem tollen Erlebnis.

Als nächste Veranstaltung bietet die Seniorenunion am 19. Oktober einen Besuch des Unternehmens KRÖGER-Fenster in Ascheberg an. Geplant ist um 13:30 Uhr ab der Alten Post in Fahrgemeinschaften die Fahrt nach Ascheberg anzutreten. Anmeldungen zu dieser Veranstaltung sind bis zum 13. Oktober bei Thomas Volkmar, Tel.  1218  oder  015733116266 möglich.



Foto 1: Dr. Eisenbart und seine Frau Wilhemina




Foto 2: Dr. Eisenbart bei der Sprechstunde mit Zahnbehandlung




Foto 3: Blick vom Herkulesdenkmal ins Tal